Qualität

Eine Marke, die überzeugt!

Als Vor­reiter der Bio-Landwirtschaft ist uns die Produktion von Qualitäts­lebensmitteln eine Herzens­angelegenheit. Gleich­zeitig nehmen wir die Ver­antwortung für eine nach­haltige Wirtschafts­weise sehr ernst. Erfahren Sie, was Sonnen­ei so besonders macht.

Gelebte Tradition

Leonhard Häde und Mitarbeiter

Qualität seit 1927

Mit der Gründung seines Bauern­hofs legte Leonhard Häde vor knapp 100 Jahren den Grund­stein für eine Erfolgs­geschichte. Bereits vier Jahre später wurde der Betrieb auf­grund vor­bildlicher Haltungs­bedingungen als "Muster­geflügelhof" aus­gezeichnet.

Eiersortierung

Bio seit 1975

Wir waren Bio, lange bevor es populär wurde. Als Pioniere der öko­logischen Land­wirtschaft legen wir seit jeher Wert auf eine nach­haltige Produktion von Lebens­mitteln. Denn das ist nicht nur gut für Natur und Tiere, sondern letzt­endlich auch für uns Menschen.

Hühner im Auslauf

Höchste Öko-Standards

Es braucht weit mehr Engagement als das bloße Ein­halten von Richt­linien, um heraus­ragende Produkte zu er­zeugen. Da­her arbeiten wir nach höchsten öko­logischen Standards, die um einiges strenger sind als die An­forderungen der EU-Öko-Verordnung.

Für alle, die wissen, was gut ist

Die aus­gezeichnete Qualität unserer Sonnen­eier kommt nicht von un­gefähr. Sie ist das Ergebnis einer 100-jährigen Firmen­tradition, die durch Pionier­geist, Leiden­schaft und Fleiß be­stimmt ist. Seit je­her handeln wir nach der Über­zeugung, dass man Genuss in seiner höchsten Form nur durch eine natürliche Wirtschafts­weise und Respekt vor Tieren er­reicht. Als Familien­betrieb haben wir unser Wissen über Generationen hin­weg weiter­gegeben.

Alles beginnt mit dem Wohlergehen unserer Tiere

Die Hühner und Hähne auf dem Muster­geflügelhof stammen aus eigener Zucht. Sie können sich auf 16 Hektar Grün­land voller Obst­bäume, Hecken und Sträucher frei be­wegen. Über­all gibt es Fall­obst, Würmer, Käfer und natürlich bestes Bio-Getreide zu fressen. Ferner stehen unseren Tieren zahl­reiche Möglich­keiten zum Auf­baumen, Sand­baden, Picken und Scharren zur Ver­fügung. Kurz­um: Sie können ihre natürlichen Verhaltens­weisen un­eingeschränkt aus­leben. Zum Eier­legen ziehen sich die Hühner in ge­schützte Nester zurück.

Wir be­trachten es als unsere moralische Ver­pflichtung, den Tieren auf dem Muster­geflügelhof ein glückliches und stress­freies Leben in einer sicheren Um­gebung zu gewähr­leisten. Im Gegen­zug er­halten wir hoch­wertige Lebens­mittel, die man mit gutem Gewissen ge­nießen kann.

Nur die besten Zutaten aus Nordhessen

Natürlich sind es nicht nur unsere Eier, die nach höchsten öko­logischen Standards produziert werden. Die Zu­taten unserer Produkte stammen von Bio-Landwirten aus der Region, die unsere Qualitäts­ansprüche und Werte teilen. Sie sind frei von Geschmacks­verstärkern, künstlichen Aromen und Farb­stoffen. Der voll­mundige Geschmack ent­steht allein auf natürliche Weise.

Unser erklärtes Ziel: CO2-Neutralität

Die Marke Sonnen­ei trägt ihren Namen, da wir unseren gesamten Strom­bedarf mit Solar­energie decken. In zwei Blockheiz­kraftwerken, die von einer benachbarten Biogas-Anlage ver­sorgt werden, generieren wir die Wärme zum Heizen der Ställe und Betriebs­räume selbst.

Unser erklärtes Ziel ist die CO₂-neurtale Produktion von Eiern. Aus diesem Grund stärken wir regionale Kreis­läufe, setzen auf nach­haltige Verpackungs­materialien und stellen unseren Fuhr­park schritt­weise auf E-Mobilität um. Wir möchten mit gutem Beispiel voran­gehen und pflegen einen Wirtschafts­stil, der mit der Zukunft unseres Planeten ver­einbar ist.

Weil man den Unterschied schmeckt!

Unser Engagement für gute Lebens­mittel geht weit über die gesetzlichen Vor­gaben hin­aus. Doch echte Qualität lässt sich nur dann er­reichen, wenn alle an einem Strang ziehen. Faire Arbeits­bedingungen für unsere Mit­arbeiter und ein respekt­volles Mit­einander sind da­her fester Bestand­teil unserer Unternehmens­kultur.

Ein gutes Produkt ist das Ergebnis zahl­reicher Faktoren, zu denen natürlich der Geschmack zählt, aber auch die Art und Weise, wie ein Unter­nehmen agiert. Wir legen Wert auf Ehrlich­keit, Nachhaltig­keit und Fair­ness gegen­über Mensch und Tier. All das macht einen ent­scheidenden Unterschied. Davon sind wir über­zeugt.

Hühner im Auslauf
Bruderhähne im überdachten Außenbereich
Hühner im Auslauf
Hühner und Schafe auf grüner Wiese
Eierpackstelle
Nestfrische Sonneneier

Unabhängig geprüft

EU-Bio-Siegel

Alle Öko­lebensmittel, die in der EU produziert werden, müssen dieses Siegel tragen. Es definiert Mindest­standards für Tier­haltung und be­legt, dass ver­wendete Futter­mittel aus bio­logischem An­bau stammen. Ferner darf keine Gen­technik ein­gesetzt werden und die Ver­wendung von Zusatz­stoffen in ver­arbeiteten Lebens­mitteln ist be­grenzt.

Deutsches Bio-Siegel

Das Deutsche Bio-Siegel wird vom Bundes­ministerium für Verbraucher­schutz, Ernährung und Land­wirtschaft (BMVEL) ver­geben und ist eine frei­willige Ergänzung zum EU-Bio-Siegel. Es kenn­zeichnet den Ver­zicht auf Geschmacks­verstärker, künstliche Aromen und Farb­stoffe. Der Ein­satz von Antibiotika in der Tier­haltung ist ein­geschränkt.

Bio aus Hessen

Das „Bio-Siegel – HESSEN“ zeigt Verbraucher­innen und Verbrauchern, dass ein ökologisches Produkt aus der Region stammt. Es gelten hohe Standards für die Erzeugung, Ver­arbeitung und Ver­marktung der Lebens­mittel. Das wird regel­mäßig geprüft. Da­rüber hin­aus muss die gesamte Wertschöpfungs­kette nach­vollziehbar regional sein.

Naturland-Siegel

Das Naturland-Siegel definiert hohe Standards für die Erzeugung und Ver­arbeitung von Lebens­mitteln. Die Kriterien gehen weit über die übrigen Bio-Siegel hin­aus. Detaillierte Richt­linien be­gleiten Produkte vom An­bau bis in den Handel. Das Naturland-Siegel kenn­zeichnet neben Lebens­mitteln übrigens auch Holz­produkte und Textilien.

IFS Global Markets Food

„IFS Global Markets Food“ ist ein inter­national etabliertes Bewertungs­programm für Lebensmittel­sicherheit bei Handels- und Eigenmarken­produkten. Zu den An­forderungen, die ein Betrieb für dieses Zertifikat er­füllen muss, ge­hören Dinge wie Personal­hygiene, Abfall­management, Reinigung und Desinfektion sowie Rück­verfolgbarkeit.

KAT-Siegel

Der "Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungs­formen e.V." hat ein System zur Herkunfts­sicherung und Rück­verfolgbarkeit von Eiern und Geflügel­produkten etabliert. Das Qualitäts­siegel garantiert unter Anderem die korrekte Kenn­zeichnung von Eiern durch einen Stall­code. Die Ein­haltung der Kriterien wird regel­mäßig geprüft.

Das könnte Sie interessieren

Bio-Frischei-Nudeln von Sonnenei

Spaghetti, Spirelli, Muscheln… wie viele Nudel­formen es wohl geben mag? Das wissen wir leider auch nicht, aber die Bio-Frischei-Nudeln von Sonnen­ei gibt es in 15 ver­schiedenen Variationen.

Mehr erfahren

Sonnenei-Produkte

Hier bei Sonnen­ei dreht sich alles rund ums Huhn. Die Produkte werden an unserem Bauern­hof im nord­hessischen Alheim-Heinebach nach höchsten Qualitäts­standards zu­bereitet.

Mehr erfahren

Bio-Sonneneier

Was macht ein gutes Ei aus? Ist es seine Größe, die Farbe des Dotters oder sein Nährstoff­gehalt? Sind es Faktoren wie Tier­wohl und Nach­haltigkeit oder kommt es allein auf den Geschmack an?

Mehr erfahren